Sprache, Natur, Sport und Musik

Sprache

In der Kita am See wird Englisch und Deutsch gesprochen. Von grosser Wichtigkeit ist es, keinen Leistungsdruck auf die Kinder auszuüben und keine Programmpädagogik zu praktizieren. Kinder haben eine angeborene Bereitschaft, Sprache zu erlernen. Die optimale Grundlagen dafür sind der persönliche Kontakt mit Menschen, die sich ihm Zuwenden, Vorbilder und die sprachliche Anregung anderer Menschen.

Unser zentrales Anliegen ist es, dass die Kinder sich im Kita-Alltag einen altersgemässen Wortschatz aneignen, um später daraus Sätze zu bilden. Alltägliche Handlungen werden sprachlich begleitet, kindliche Äusserungen aufgegriffen, angereichert und weitergeführt. Das Kind ist ein ernster Gesprächspartner. Zur speziellen Einzelförderung oder zur Förderung in kleinen Gruppen steht in unserer Kita eine ausgebildete und zertifizierte Sprachhelferin bei Bedarf zur Verfügung.

Eine gute Kommunikationskultur ist für ein harmonisches Miteinander unabdingbar. Wir vermitteln den Kindern Freude an Kommunikation, in dem wir zuhören, erzählen, singen und durch unser Vorbildverhalten. Wir bereichern die sprachliche Ausdrucksfähigkeit spielerisch mit Reimen, Liedern, Geschichten, Bewegungsspielen etc. sowie durch den Gebrauch einer korrekten Sprache. Wir unterstützen die Kinder, sich untereinander auszutauschen. Wir unternehmen regelmässig Aktivitäten ausserhalb der Kita, um die Erfahrungswelt der Kinder zu erweitern und die Sprachfähigkeit in beiden Sprachen zu fördern (Zoo, Bächlihof, Wald u.v.m.). Wir dokumentieren die Sprachentwicklung der Kinder und lassen diese in unsere Entwicklungsgepräche mit Ihnen einfliessen.

Natur

Unser Ziel ist es, die Kinder an die Natur heranzuführen und sie im Verständnis und Rücksicht für die Wünsche und Eigenheiten anderer Wesen- egal, ob Mensch, Tier oder Pflanze- zu unterstützen. Die Kinder haben bei uns die Möglichkeit ihren natürlichen Bewegungsdrang uneingeschränkt auszuleben. Dabei erfahren sie eigene Grenzen und es ist ihnen möglich motorischen Fähigkeiten an zu eignen oder zu vertiefen. 

Die Natur als „Spielplatz“ gibt uns die Möglichkeit mit allen Sinnen unsere Umgebung kennen zu lernen, natürliche Phänomene zu erforschen und ihre Bewegungen zu koordinieren. Die Auseinandersetzung mit natürlichen Materialien fördert ihre Kreativität und Fantasie. Sie erwerben Sicherheit in ihrem Sein, ihren Bewegungen und Wissen.

 Waldtage

 Besuch auf dem Bauernhof

 Thementage Natur

 

 

Sport

Bewegung ist das Grundbedürfnis eines jeden Menschen. Wir sind überzeugt, dass Bewegung in jeder Betreuungseinrichtung bewusst gefördert werden muss. Deshalb bieten wir jede Woche kreative und spannende Sportaktivitäten an.

 Turntag:Turnen mit Rhythmikmaterial, Ballspiele, Parcours, Sinneserfahrungen und diverse Bewegungsspiele. 

 Playball mit Nadine McGaw

 Tennis

 Radfahrtraining, für alle Kinder, die ohne Stützräder fahren können

 Schwimmen lernen und trainieren im Sommer 

 Bei jedem Wetter ist der Aufenthalt im Freien möglich

 Regelmäßige Entspannungs- und Yogaangebote

 Indoor Spiel- und Kletterbereich

 

Musik

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“   -Victor Hugo

Wir lieben Musik. Das Ohr ist das erste Sinnesorgan, das im Mutterleib fertig ausgebildet wird. Schon Ungeborene reagieren auf musikalische Reize. Die zur Musikverarbeitung notwendigen Nervenbahnen prägen sich deutlich früher aus als die für das Sprechen. Kinder trommeln mit Faszination auf Dosen und Töpfen, klatschen voller Freude zur Musik, wiegen sich im Takt, lieben es, wenn ihnen etwas vorgesungen wird, lallen oder summen begeistert mit.

Wir integrieren Musik ganz selbstverständlich in unserem Alltag, beim Zähne putzen, spielen, wandern, das Kind mit einem Lied in den Schlaf zu schaukeln, gemeinsam schöner Musik zu lauschen oder bei unserem wöchentlichen Angebot der English Music class. Wir singen internationale Lieder und beleiten uns dabei mit unseren hochwertigen Instrumenten.